Donnerstag, 22. Oktober 2009
Restant 1
Da waren doch noch einige offene Punkte von meinem Blog. Ich picke mir erst mal diesen hier heraus:

Botwinnik-Minew Analyse

Ich warte noch immer auf denjenigen, der mir erklärt, wie Weiß gewinnt, wenn Schwarz hier mit Dh7 oder mit Dg2 fortsetzt.

... comment

 
welcome back!
Hallo Losso,
da sind wir ja wieder - wollen wir hoffen, dass ein solcher Totalschaden nicht mehr passiert...

Zur Aufgabe steuere ich mal die Hälfte bei: Nach 1.-Dh7 folgt ein Standardmanöver in KDB-KD: 2.Kf7!, was die sD an ihren Platz bannt, da die wD alle Schachfelder deckt. S zieht den K irgendwo hin und W zieht Dg5 und Dg6 - aus!

Bis dann, MiBu

... link  

 
Ich denke, nach 1. - Dg2 kann Weiß einfach mit 2. Db5+ fortsetzen. Der König kann nicht auf die c-Linie bzw. nach a2 wegen 3. Dc4+ nebst Bauernumwandlung. Also: 2. - Ka1 3. Da4+ Kb2 (3. - Kb1 4. Db3+) 4. Db4+ Ka1 5. Da3+ Kb1 6. Db3+.

... link  

 
Hallo Mynona zwo!

Deine Endstellung ist zwar immer noch gewonnen, allerdings bist Du dem Sieg kein bisschen nähergekommen.

... link  


... comment
 
Na wenigstens habe ich nichts verdorben. Ich muss zugeben, dass ich die Stellung (noch) nicht verstanden habe. Abgesehen davon, hätte ich meine Bauernumwandlung auf weniger umständliche Weise mit 2. Db8+ realisieren können.
Vielleicht kann ja MiBu noch die zweite Hälfte preisgeben.

... link  

 
Kleine Hilfestellung...
Was könnte denn bei 2.Db8+ nebst Einzug des Bauern das Problem sein?

... link  

 
Schon wieder Ka1...
Nach 2.Db8+ Ka1 3.g8D?= steht der sK patt (Aber man sieht nicht wie sonst den "rampant rook", sondern eine aufdringliche sD, die sich dem wK an den Hals wirft [3.-Db7+ usw.]... Irgendwelche Namensvorschläge dafür - Alliteraton bevorzugt?), daher sollte man die Polygamie mit 3.g8T+- vermeiden.

... link  

 
Nach meiner "genialen" Langvariante mit 6. Db3+ Ka1 würde auch die Umwandlung in einen Turm (7. g8D Db7+) nicht viel bringen: 7. g8T Dg5+ etc., aber die weiße Dame kann sich natürlich über a4 im Zickzack-Kurs wieder nach b8 begeben, dann funktioniert g8T.

... link  

 
Zustimmung
Den letzten beiden Beiträgen stimme ich zu. Alles gelöst hier, auf zur nächsten Aufgabe.

... link  


... comment